Shivaratri: Sadhus treffen sich zum Kiffen

mit Keine Kommentare

Shiva soll die meditationsunterstützende Wirkung von Marihuana entdeckt haben. Um ihrem Gott näher zu sein, rauchen Sadhus an Shivaratri Gras. Hinduistische Bettelmönche dürfen in Nepal aus religiösen Gründen kiffen. Allen … weiterlesen …

Akwasidae: Ein Fest sichert den Erhalt des Ashanti-Königreichs

mit Keine Kommentare

Im ghanaischen Kumasi feiern die Ashanti alle 42 Tage Akwasidae. Prachtvoll gekleidete Häuptlinge kommen zusammen, um dem König ihre Loyalität zu zeigen. Trommler und Tänzerinnen wirbeln herum. Gewehrschüsse fallen. Das … weiterlesen …

Kanchenjunga-Trek: Ein grandioses Himalaya-Abenteuer

mit Keine Kommentare

Der Kanchenjunga-Trek zählt zu den schönsten Trekking-Touren im Himalaya. Dennoch machen ihn wenige. Mit 17 Wandertagen ist der Trek lang und man kommt nur mit Mühe zu seinem Ausgangspunkt. Wir … weiterlesen …

Stammeszeichen: identitätsstiftend, schutzgebend, schön

mit Keine Kommentare

Im Norden Ghanas tragen viele Menschen Stammeszeichen in Form von Narben im Gesicht. Die Wundmale stiften Identität, geben spirituellen Schutz und gelten als schön. Dass sie seit 1989 per Dekret … weiterlesen …

Elefanten-Traumberuf: Kotproduzent für MAXIMUS

mit Keine Kommentare

Es stinkt nicht, ist hygienisch, umweltfreundlich und wunderschön: Elefantenkotpapier von MAXIMUS. Die außergewöhnliche Papiermanufaktur gibt auf Sri Lanka marginalisierten Dorfbewohnern Arbeit und setzt sich für den Schutz wild lebender Elefanten … weiterlesen …

Esala Perahera: Ein magisches Spektakel für Buddhas Zahn

mit Keine Kommentare

Durch das nächtliche Kandy ziehen jedes Jahr im August beleuchtete Elefanten, traditionelle Tänzer, Trommler, Stelzenläufer, Peitschenknaller und Fackelläufer. Die Esala Perahera ist Sri Lankas wichtigstes buddhistisches Fest. Wenn sie korrekt … weiterlesen …