Vom Schössling bis in den Weltladen: Bananen

| Keine Kommentare

Bis BanaFair-Bananen verführerisch-gelb im Weltladen zum Kauf angeboten werden, haben sie einen langen Weg hinter sich: Sie werden in Ecuador knallhart-grün geerntet und drei Wochen gekühlt nach Deutschland verschifft. Zur … weiterlesen …

Bananen und die Kampagne „Make Fruit Fair!“

| Keine Kommentare

In Deutschland locken alle großen Einzelhandelsketten die Kunden mit Bananen-Billigangeboten in die Supermärkte. Seit 20 Jahren ist der Preis für Bananen kaum gestiegen. Leid tragend sind die Plantagenarbeiter in den … weiterlesen …

Bolga-Körbe: Vom Bierfilter zum Modeaccessoire

| Keine Kommentare

Im Norden Ghanas hat das Flechten von Körben eine lange Tradition. Einst als Bierfilter verwendet, werden sie heute als schicke Einkaufskörbe exportiert. Die hochwertigen Unikate produzieren Bäuerinnen, deren einzige Einnahmequelle … weiterlesen …

Stammeszeichen: identitätsstiftend, schutzgebend, schön

| Keine Kommentare

Im Norden Ghanas tragen viele Menschen Stammeszeichen in Form von Narben im Gesicht. Die Wundmale stiften Identität, geben spirituellen Schutz und gelten als schön. Dass sie seit 1989 per Dekret … weiterlesen …

Theresa: Kakaobäuerin und Schokoladenfabrikantin

| Keine Kommentare

Vom Verkaufspreis einer Tafel Schokolade bekommt ein Kakaobauer gerade mal sechs Prozent. Das große Geld machen die Schokoladenhersteller. Bei Kuapa Kokoo ist das anders: Die ghanaische Kakaobauern-Genossenschaft ist Miteigentümerin zweier … weiterlesen …

COCOBOD: Fluch oder Segen ghanaischer Kakaobauern?

| Keine Kommentare

Kakao aus Ghana ist von hoher Qualität, weil das COCOBOD lückenlose Qualitätskontrollen durchführt. Die staatliche Institution überwacht den nationalen Kakaomarkt. Sie bestimmt, wieviel die Bauern für ihre Bohnen erhalten, und … weiterlesen …

Elefanten-Traumberuf: Kotproduzent für MAXIMUS

| Keine Kommentare

Es stinkt nicht, ist hygienisch, umweltfreundlich und wunderschön: Elefantenkotpapier von MAXIMUS. Die außergewöhnliche Papiermanufaktur gibt auf Sri Lanka marginalisierten Dorfbewohnern Arbeit und setzt sich für den Schutz wild lebender Elefanten … weiterlesen …

Esala Perahera: Ein magisches Spektakel für Buddhas Zahn

| Keine Kommentare

Durch das nächtliche Kandy ziehen jedes Jahr im August beleuchtete Elefanten, traditionelle Tänzer, Trommler, Stelzenläufer, Peitschenknaller und Fackelläufer. Die Esala Perahera ist Sri Lankas wichtigstes buddhistisches Fest. Wenn sie korrekt … weiterlesen …

Kokosmilch: fair, gesund, weitgehend unbekannt

| Keine Kommentare

Kokosnüsse sind auf Sri Lanka allgegenwärtig. Ihr Wasser wird getrunken, ihr Fruchtfleisch verzehrt und aus ihnen wird Kokosmilch hergestellt. In der deutschen Küche spielt Kokosmilch eine untergeordnete Rolle, obwohl sie … weiterlesen …

Zu Gast bei Vanillebauer Gedara

| Keine Kommentare

Vanille ist als Gewürz und Aphrodisiakum sehr begehrt. Ihre Herstellung bedarf allerdings enormen Aufwands. Deshalb wundert es nicht, dass Vanille das zweitteuerste Gewürz der Welt ist und die Lebensmittelindustrie eine … weiterlesen …

1 2